Warum kannst du hier keinen animierten oder multimedialen Beitrag mehr sehen?

Weil er mit dem Programm Flash erstellt wurde und nur mit einem Flash Player von Adobe Inc. angesehen werden kann. Seit dem 1. Januar 2021 hörte Adobe Inc. auf, den Flash Player zu aktualisieren und zur Verfügung zu stellen. Obwohl es den Beitrag also noch gibt, verhindert Adobe, dass du ihn weiter ansehen kannst.

Wir bauen die Spiele aber gerade für Euch um, damit ihr sie recht bald wieder einsetzen könnt!

Brauchst du Hilfe?

Dann klick hier!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

alle 3 Mollvarianten

am Beispiel von a-Moll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Achtung:

wird die melodische Molltonleiter

abwärts gespielt,

entfallen die Vorzeichen und

trotzdem hört es sich angenehm an!

 

Das ist doch erstaunlich, oder?

Alles mollig,

oder was?

 

Nochmal zusammengefasst: Es gibt drei verschiedene Molltonleitern – die natürliche, die harmonische und die melodische Molltonleiter.


In dieser Übung musst du eine vorgegebene Tonleiter jeweils so verändern, dass am Ende die richtige Mollvariante erklingt. Wenn du Hilfe brauchst: In diesem Video wird nochmal alles ganz genau erklärt.


Und noch ein kleiner Tipp: Es soll ja auch Molltonarten geben, bei denen gar keine Vorzeichen gebraucht werden… Es ist also nicht immer etwas für die zu tun!

 

   

 

Kontakt