In order to view this page you need JavaScript and Flash Player 8+ support!

Brauchst du Hilfe?

Dann klick hier!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquellenhinweis (www.pixelio.de):

Assel: Frank Hollenbach, Fessel: W. R. Wagner, Fest: Ich und Du, Festung: Katharina Wieland, Geschaeft: M. Hermsdorf, Gestank: Uwe Steinbrich, Gestein: Guenter Hamich, Haifisch: Ulla Trampert, Kaiser: ich und Du, Magisch: Dirk Schelpe, Mais: Ingo Scharwaechter, Rassel: Dieter Schuetz

Wie kann ein und derselbe Ton

zwei Namen haben?

 

Durch das Setzen von # und entstehen Töne, die gleich klingen aber verschiedene Namen haben. Man nennt das „enharmonische Verwechslung“.

 

Das passiert so: Wenn man den Ton c mit einem Kreuz um einen halben Ton erhöht, heißt er cis und ist auf der schwarzen Taste oberhalb des c zu finden. Wenn man das d mittels einem als Vorzeichen um einen halben Ton erniedrigt, heißt der Ton des und ist auf der schwarzen Taste unterhalb des d zu finden.

 

cis und des werden also auf der selben schwarzen Taste gespielt. Mit den anderen schwarzen Tasten verhält es sich genauso, wie ihr hier unten seht.

 

Kontakt