Maske Video starten

Vorzeichen können alles

„reparieren“ !

 

Bei einer C-Durtonleiter ist die Folge von Halb- und Ganztonschritten natürlicherweise richtig. Was passiert aber, wenn man die Tonleiter auf einem anderen Ton beginnt? Zum Beispiel auf einem f oder ein g?

  

Dann muss man die Struktur der Tonleiter künstlich wieder herstellen. Und das macht man, in dem man ein # (Kreuz) odereinsetzt, die so genannten Versetzungszeichen. Je nachdem, auf welchem Ton man beginnt, braucht man da unterschiedlich viele von.

 

Die -Durtonleitern werden nach der Anzahl der geordnet. Dazu könnt ihr euch diese Eselsbrücke merken:

Frische Brötchen ESsen ASse DES GESangs

 

 

Damit die Musiker nicht durcheinander kommen, stehen die Versetzungszeichen nicht mehr vor jeder Note, sondern immer am Anfang eines Stückes, direkt hinter dem Notenschlüssel.

 

 

Bildquellenhinweis (www.pixelio.de): Mikrophon: Maclatz, Asse: Jens Schoeninger, Maedchen: El-Fausto, Broetchen: W.R.Wagner

Kontakt