In order to view this page you need JavaScript and Flash Player 8+ support!

Brauchst du Hilfe?

Dann klick hier!


 

 


 

Das Versetzspiel

für Tontüftler!

 

Wenn man eine Tonleiter auf einem anderen Ton als C beginnt, verschiebt sich die Struktur aus Halb- und Ganztonschritten.

 

Damit alles wieder klingt wie gewohnt, muss man nun Vorzeichen setzen.

 

Und das geht so:  Beginnt man eine Tonleiter zum Beispiel auf F (also F-Dur) muss der Ton H um einen halben Ton tiefer gemacht werden. Dafür setzt man ein kleines B vor den Ton. Der Ton heißt jetzt nicht mehr h sondern b – und schon ist alles wieder richtig.

 

Hier ein zweites Beispiel:

Beginnt man zum Beispiel auf D (also D-Dur) muss man das F mit einem Kreuzchen zum Fis machen und das C mit einem Kreuzchen zu Cis. Dann sind alle Halb- und Ganztonschritte wieder richtig gesetzt. 

Kling kompliziert?

Versuche es doch in dieser Übung einfach einmal selbst!

Hier kannst du dir alle Durtonleitern mit Vorzeichen anschauen.

 

Kontakt