Maske Video starten

Zurück zum ersten Teil...

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Quintenzirkel

springst du in 5er-Schritten

 

Wenn man auf dem Ton C beginnt und fünf Tasten nach oben wandert, landet man bei einem G – die Tonart G-Dur hat ein ♯. Geht man von G aus erneut fünf Töne nach oben, kommt man bei D an – um eine D-Dur-Tonleiter zu spielen benötigt man zwei ♯. Und so weiter.

 

 

Probiers doch mal aus – Oder lass es dir von Jochen und Trompi im Video zeigen!


Übrigens: Wenn man sich die Tonarten in der richtigen Reihenfolge merken will, hilft es, folgende Merksprüche auswendig zu können – das macht die Arbeit mit dem Quintenzirkel gleich viel einfacher:

 


Für die ♯-Tonarten (im Uhrzeigersinn):

GEH DU ALTER ESEL HOLE FISCHE

 

Für die ♭-Tonarten (gegen den Uhrzeigersinn):

FRISCHE BRÖTCHEN ESSEN ASSE DES GESANGS

 

Kontakt